Hilfe bei sexueller Gewalt

Beratungstelefon: 0981 / 988 48 Telefon: 0981 / 988 48 Mo + Do 8:00 - 10:00 Uhr, Mi 17:00 - 18:00 Uhr Kontakt per Mail: rauhreif@ansbach.org

Platzverweis

Sprich mit einem Freund oder einer Freundin darüber, wenn dich jemand blöd anfasst.
Geh damit unbedingt zu deinen Eltern oder einem anderen Erwachsenen.

Szene machen – gegen sexuelle Belästigung

Lass dir sexuelle Belästigung nicht gefallen.
Hol dir Unterstützung durch einen Freund/eine Freundin und geh damit zu einem Lehrer/einer Lehrerin oder deinen Eltern.

Grundlagen des guten Miteinanders

Jedes Kind, alle Jugendlichen, alle Erwachsenen dürfen sich wohlfühlen – Angstmachen gilt nicht!
Alle dürfen Ideen einbringen und mitgestalten am guten Miteinander!
Alle haben ein Recht am eigenen Bild. Niemand darf ohne Einverständnis ein Foto von dir verschicken!
Dein Körper gehört dir. Nur du spürst, was gut tut!
Alle haben das Recht, fair und gerecht behandelt zu werden. Gefühle verletzen geht nicht!
Jede/Jeder hat das Recht so zu sein wie er oder sie ist!
Du darfst „Nein" sagen – Gefühle verletzen ist nicht erlaubt.
Du entscheidest, wer dir wie nahe kommen darf!
Schlechte Geheimnisse zu erzählen hat nichts mit „petzen" zu tun!
Du kannst deinen Gefühlen trauen und darfst sie zeigen!
Stopp! Gewalt ist niemals ok!
Hilfe holen ist kein Petzen!

Info für Kinder und Jugendliche

Es gibt Erwachsene und Jugendliche, die manchmal nett und manchmal gemein sind. Die wollen z.B. Mädchen an ihrer Scheide oder Brust anfassen oder auch den Penis oder Po eines Jungen. Oder Sie wollen, dass Mädchen oder Jungen sie an diesen Stellen berühren. Das alles nennt man dann sexuellen Missbrauch. Sexuellen Missbrauch gibt es in sehr unterschiedlicher Form, aber immer bedeutet es, dass ein dir fremder Erwachsener – oder aber auch jemand, den du sehr gut kennst – dich heimlich an Körperstellen berührt, an denen du es nicht magst, oder dir vielleicht mit verletzenden Worten und Handlungen sehr weh tut.
Es kann auch sein, dass man dich zwingt, gemeinsam mit Erwachsenen Pornofilme anzusehen oder dass du Erwachsenen beim Sex zugucken musst. Alles das ist sexueller Missbrauch.

Dein Körper gehört dir! Du allein weißt, was dein Körper fühlt und mag. Du bestimmst, wer dich anfassen darf und wer nicht. Manchmal gibt es Ausnahmen, z.B. wenn du beim Arzt eine Spritze brauchst.

Manche Berührungen machen ein schönes Gefühl – ein Ja-Gefühl, aber es gibt auch Berührungen, die ein Nein-Gefühl machen, z.B. Schubsen und Hauen. Dann sagt das Gefühl: Nein, das mag ich nicht, das will nicht.

Jedes Mädchen und jeder Junge hat das Recht NEIN zu sagen. Auch du darfst Erwachsenen gegenüber NEIN sagen.

Aber merke dir: Niemand hat das Recht, ein Kind sexuell zu missbrauchen. Das ist verboten. Das Kind hat niemals Schuld!

Quelle: www.dunkelziffer.de

Hier wird dir zugehört

Du erreichst uns am Montag zwischen 8 und 10 Uhr,
am Mittwoch zwischen 17 und 18 Uhr
und am Donnerstag zwischen 8 und 10 Uhr.
Unsere Telefonnummer ist: 0981 98848  Rauhreif Ansbach

Eine ganz wichtige Nummer, die du dir außerdem merken solltest, ist die Nummer des Kinder- und Jugendtelefons, das du anonym und vertraulich montags bis samstags in der Zeit von 14.00 bis 20.00 Uhr kostenlos erreichen kannst:

0800 1110333 „Nummer gegen Kummer"