Hilfe bei sexueller Gewalt

Beratungstelefon: 0981 / 988 48 Telefon: 0981 / 988 48 Mo + Do 9:00 - 11:00 Uhr, Mi 17:00 - 18:00 Uhr Kontakt per Mail: rauhreif@ansbach.org

Hauptamtliche


Christine Schwab
Büroleitung
Diplom-Sozialpädagogin (FH), Systemische Therapeutin (DGSF)
E-Mail: christine.schwab@rauhreif-ansbach.de

Erna Wißgott
Verwaltungskraft

Barbara Kerzel-Horn
Projektmitarbeiterin
Diplom Pädagogin
E-Mail: kerzel-horn@rauhreif-ansbach.de

Beratung


Tanja Marx
Systemische Familientherapeutin DGSF, Traumatherapeutin KST, EMDR-Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Sandra Meyer
Systemische Familientherapeutin DGSF, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Naturheilkunde, Dipl.TH (Theaterpädagogik, Schauspiel, ZHdK)

Andrea Rodumer-Hauff
Diplom-Sozialpädagogin (BA), Systemische Familientherapeutin DGSF

Matthias Schwab
Diplom-Psychologe, Lösungsfokussierter Therapeut (SFBT), Heilpraktiker für Psychotherapie

Wir suchen noch weitere Kolleginnen oder Kollegen:

Wir suchen Honorarkräfte zur Durchführung von Präventionsveranstaltungen.
Gesucht werden weibliche und männliche Honorarkräfte zur Durchführung von Präventionsveranstaltungen gegen sexualisierte Gewalt an Schulen. Es geht um unsere Kurse „Meine Grenze – deine Grenze“ und die Mitwirkung an Elternabenden.
Wir bieten jeder Präventionskraft eine Einführung in Konzept und Material, Hospitation ist erwünscht.
Punktuelle Einsätze an Schulen im 2er-Team: Durchführung von Präventionsveranstaltungen mit Mädchen und Jungen (v.a. der 3. und 4. Klasse), für ca. 4 Schulstunden pro Einsatz.
Bezahlung auf Honorarbasis (Stundensatz 20,-€) Eine pädagogische Ausbildung und / oder Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.
Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte:
 
Rauhreif e.V.
Hilfe bei sexualisierter Gewalt
Platenstraße 28, 91514 Ansbach
Telefon:               0981 -98848 oder: -9531854
E-Mail:   rauhreif@ansbach.org
Ansprechpartnerin: Frau Kerzel-Horn

Wir freuen uns auf Sie!

Vorstand


Gerda Blümlein
1. Vorsitzende
Sachgebietsleiterin Gesundheitsförderung am Gesundheitsamt des Landkreises Ansbach

Andrea Rodumer-Hauff
Stellvertretende Vorsitzende
Sozialpädagogin (BA)
„Besonders wichtig ist mir die Vernetzung von Rauhreif mit Multiplikatoren. Ihr Ziel muss die Prävention und damit die Verhinderung von sexuellem Missbrauch sein. Ich möchte Raum geben ‚Unaussprechlichesʻ auszusprechen, da zu sein und Schritte zur Verarbeitung zu gehen."

Renate Gesell
Schatzmeisterin

Dieter Stockert
Schriftführer
Diplom-Sozialpädagoge (FH) i.R.
„Aus meiner aktiven Zeit als Sozialpädagoge im Gesundheitsamt weiß ich um die Folgen von sexuellem Missbrauch. Rauhreif gibt den Opfern eine Stimme und hilft ihnen. Ich möchte dazu beitragen."

Edda Veit
Beisitzerin
Kauffrau für Bürokommunikation
„Wie wichtig die präventive und therapeutische Arbeit von Organisatinen wie Rauhreif ist, haben mir gerade die Ereignisse der letzten Jahre gezeigt. Die Geschehnisse der jüngeren Vergangenheit und Gegenwart bestätigen dies."

Rainer Stache
Beisitzer
Ltd. Rechtsdirektor i. R.
„Ich helfe gerne. Deshalb engagiere ich mich bei Rauhreif, um Präventionsarbeit zu unterstützen und Menschen, die sexuelle Gewalt erlebt haben, bei der Bewältigung ihrer Traumata mit Rat und Tat zur Seite zu stehen."

Werner Wiegand
Beisitzer
IT-Consultant
„Im Zeitalter der neuen Medien und des Internets ist es wichtiger als je zuvor, sich besonders gegen Missbrauch und Gewalt von Frauen und Kindern zu engagieren. Viel häufiger als man ahnt, geraten unsere Kinder und Enkel in Gefahr! Darum bin ich dabei!"