Hilfe bei sexualisierter Gewalt

Beratungstelefon: 0981 / 988 48 Telefon: 0981 / 988 48 Mo/Do/Fr: 09:00-11.00 & Di: 16.00-18.00 Kontakt per Mail: info@rauhreif-ansbach.de

Hier wird DIR zugehört

Du erreichst uns per Telefon:
0981 988 48 
Mo/Do/Fr: 09:00-11:00 & Di: 16:00-18:00
und per E-Mail:
beratung@rauhreif-ansbach.de 

Wir beraten dich, auch wenn du uns nicht sagst wer du bist oder wo du genau wohnst. 

Hilfe findest du auch hier:
116 111 „Nummer gegen Kummer"
Montag - Samstag 14:00-20:00

Was ist sexueller Missbrauch?

Kinder haben keine Schuld, wenn ein sexueller Missbrauch passiert und Kinder haben ein Recht auf Hilfe: In diesem Trickfilm erfährst du, was sexueller Missbrauch ist, warum es richtig ist, deinen eigenen Gefühlen zu vertrauen, und „Nein“ zu sagen, wenn jemand deine persönlichen Grenzen überschreitet

Kurz erklärt- Infos für starke Kinder

Im Internet unterwegs zu sein ist schön und interessant.
Leider gibt es Menschen, die das Internet dazu nutzen, Kinder und Jugendliche zu erschrecken und zu belästigen.
In unserem Video erklären wir Dir, was Du tun kannst, wenn Dir im Internet oder während einer Videokonferenz  unangenehme Sachen gezeigt oder geschreiben werden.
 
auf dem YouTube Kanal safeTOUCH - Hilfe bei sexualisierter Gewalt findest Du noch mehr Videos zum Thema. 
 

Reden über sexualisierte Gewalt- so kannst du dich schützen

Eine Kurze Reportage von 9 1/2 des WDR

Hilfe holen ist kein Petzen!

Es gibt Erwachsene und Jugendliche, die manchmal nett und manchmal gemein sind. Die wollen z.B. Mädchen an ihrer Scheide oder Brust anfassen oder auch den Penis oder Po eines Jungen. Oder Sie wollen, dass Mädchen oder Jungen sie an diesen Stellen berühren. Das alles nennt man sexualisierte Gewalt. Sexualisierte Gewalt gibt es in sehr unterschiedlicher Form, aber immer bedeutet es, dass ein dir fremder Erwachsener – oder aber auch jemand, den du sehr gut kennst – dich  an Körperstellen berührt, an denen du es nicht magst, oder dir vielleicht mit verletzenden Worten und Handlungen sehr weh tut.
Es kann auch sein, dass man dich zwingt, gemeinsam mit Erwachsenen Pornofilme anzusehen oder dass du Erwachsenen beim Sex zugucken musst. Das alles ist sexualisierte Gewalt. 

Dein Körper gehört dir! Du allein weißt, was dein Körper fühlt und mag. Du bestimmst, wer dich anfassen darf und wer nicht. Manchmal gibt es Ausnahmen, z.B. wenn du beim Arzt eine Spritze brauchst.

Manche Berührungen machen ein schönes Gefühl – ein Ja-Gefühl, aber es gibt auch Berührungen, die ein Nein-Gefühl auslösen, z.B. Schubsen und Hauen. Dann sagt das Gefühl: Nein, das mag ich nicht, das will nicht.

Jedes Mädchen und jeder Junge hat das Recht NEIN zu sagen. Auch du darfst Erwachsenen gegenüber NEIN sagen. Auch wenn du den oder die Betreffende gern magst.

Aber merke dir: Niemand hat das Recht, ein Kind sexuell zu missbrauchen. Das ist verboten. Das Kind hat niemals Schuld!

Quelle: www.dunkelziffer.de

Respekt für dich!

Nachfolgende Videos sind von Zartbitter e.V. in Köln.
Auf dem  YouTube Kanal von Zartbitter gibt es noch mehr Videos zum Thema. 

Platzverweis

Sprich mit einem Freund oder einer Freundin darüber, wenn dich jemand blöd anfasst.
Geh damit unbedingt zu deinen Eltern oder einem anderen Erwachsenen.

Szene machen – gegen sexuelle Belästigung



Lass dir sexuelle Belästigung nicht gefallen.
Hol dir Unterstützung durch einen Freund*in und geh damit zu einem Lehrer*in oder deinen Eltern.